039387/59370 Montag - Freitag von 09:00 - 12:00 & 13:00 - 15:00 Uhr

Dimplex Wohnraumlüftung

Kontrollierte Wohnungslüftung

Die Energieeinsparverordnung (EnEV) verpflichtet, beim Bau oder der Sanierung einer Immobilie, gesetzliche Mindestwerte im Bezug auf den Energieverbrauch einzuhalten. Die Folge sind komplett dichte Gebäudehüllen. Der natürliche Luftaustausch über Fugen und Ritzen ist praktisch unmöglich. Doch was energetisch sinnvoll ist, hat einen schlechten Einfluss auf die Raumluft: Erhöhte Schadstoffwerte, übermäßige Luftfeuchtigkeit und begünstigte Bedingungen für Schimmelbefall sind die Folge. Diesen negativen Begleiterscheinungen wirkt die kontrollierte Wohnungslüftung effektiv entgegen – und hilft dabei noch wertvolle Heizenergie einzusparen.

Je nach Aufbau der Anlage unterscheidet man

  • Zentrale Wohnungslüftungssysteme
  • Dezentrale Wohnungslüftungssysteme

Dimplex bietet Unterstützung bei der Auswahl des passenden Systems.

 

Dimplex setzt seit über 30 Jahr en auf innovative Lösungen, die Ökologie und Ökonomie
verbinden. Als einer d er führen den systemanbieter rund um erneuer bare energien haben
wir den Anspruch, vielfältige technologien zu kombinieren und in ganz heitlichen Komplettlösungen
zu vereinen.

neben Wärmepumpe und solar thermie spielt dabei auch die kontrollierte Wohnungslüftung
eine immer wichtigere Rolle. ein grund dafür ist der hohe Dämmstandard neuer oder sanierter
gebäude, der den natürlichen Luftaustausch durch die gebäudehülle fast komplett unterbindet.

Dimplex zeigt ihnen verschiedene Wege, wie sie ihre Wohn räume energiesparend
und komfortabel jederzeit mit frischer und sauberer Luft versorgen können –
zum Wohl ihrer familie und ihres Wohneigentums.

Warum ist lüften notwendig?


Moderner Wärmeschutz senkt den Energieverbrauch, spart Heizkosten und schont die Umwelt. In neu gebauten und sanierten Gebäuden wird
der natür liche Luftaustausch durch eine luftdichte Gebäudehülle nach heutigem Standard nahezu verhindert. Einem regelmäßigen und ausreichenden
Luftaustausch der Raumluft mit frischer Außenluft ist daher unbedingt Beachtung zu schenken. Manuelle Fensterlüftung stößt in
der Praxis in der Regel schnell an ihre Grenzen. Lüften ist zwingend notwendig

aus folgendem Grund:
• einhaltung bauphysikalischer Anforderungen zum schutz des Baukörpers und der gesundheit
Darüber hinaus sprechen weitere Vorteile für einen kontrollierten Luftwechsel:


• Wertsteigerung der immobilie
• optimierung der gebäudeeffizienz
• Verbesserung der Lufthygiene
• erhöhung des Wohnkomforts
 

Kontrolliertes Lüften ist effizient, gesund und komfortabel. Wer diese Annehmlichkeiten einmal erfahren durfte, möchte
sie nicht mehr missen!

Schutz der Bausubstanz
und Werterhalt


in einer Wohnung entstehen durch Duschen, Waschen und
trocknen, Kochen und Pflanzen täglich ca. 3 kg Wasserdampf
pro Person. um diese Wassermenge abzuführen, müssen für
3 Personen ca. 3.000 kg Luft bewegt werden.


neubauten und sanierte gebäude sind heute so dicht, dass
ein Luftaustausch über die gebäudehülle nahezu verhindert
wird. feuchteschäden und schimmelpilzbildung können die
folge sein.
 

Zum schutz von Bausubstanz und gesundheit fordert die
energieeinsparverordnung (eneV) die sicherstellung eines
Mindestluftwechsels. geltende normen sehen darüber hinaus
die erstellung eines Lüftungskonzeptes vor. Der Mindestluftwechsel
soll permanent und nutzerunabhängig sichergestellt
sein.

Kontrollierte Wohnungslüftung gewährleistet den not wendigen
Luftwechsel und schützt damit die Bausubstanz
und die gesundheit:


• schutz vor feuchteschäden
• schutz vor schimmelpilzbildung
• Werterhalt der immobilie für die Zukunft
 

Standard von morgen


in wenigen Jahren werden nullund Plusenergiehaus mit
kontrollierter Lüftung standard sein. gebäude mit Lüftungssystem
sind heute schon für die Zukunft gerüstet . Kontrollierte Wohnungslüftung steigert somit

Kontrollierte Lüftung bietet viele Vorteile

Optimierung der Gebäudeeffizienz In den letzten Jahren sind die Anforderungen
an die Energieeffizienz von neuen und sanierten Gebäuden stetig gestiegen. Die
Energieeinsparverordnung (EnEV) fordert hohe Standards an die Wärmedämmung
und nahezu luftdichte Gebäude. Wärmeverluste über die Gebäudehülle wurden erheblich
gesenkt. Der Anteil der Lüftungswärmeverluste ist jedoch auf mehr als 60% der
Gesamt-Wärme verluste gestiegen. Manuelles fensterlüften verschwendet
energie und kann einen beträchtlichen teil der heizkosten verursachen. Mit einer
kontrollierten Wohnungslüftung wird ausreichend, jedoch nur soviel wie nötig
gelüftet.


• Minimierung der Lüftungswärmeverluste
• Positive Bewertung durch die energie einsparverordnung (eneV)
• Beitrag zur erfüllung des erneuerbareenergienWärmegesetz (eeWärmeg)

Prinzip der Wärmerückgewinnung
Lüftungssysteme mit Wärmerückgewinnung (WRg) minimieren Lüftungswärmeverluste und energiekosten zusätzlich.
geräte mit WRg gewinnen bis zu 95% der Wärme aus der abgesaugten Raumluft (Abluft) zurück.
Die mit einem KreuzgegenstromWärmetauscher zurück gewonnene Wärme wird zur erwärmung der Außenluft
genutzt und dann als angewärmte frische Luft (Zuluft) dem Raum zugeführt (siehe grafik). Alternativ wird die
Wärme aus der Abluft mit hilfe einer Wärmepumpe zur Warmwasserbereitung eingesetzt.

 

Lufthygiene und Gesundheit

schlechte Raumluftqualität – durch einen hohen Co2gehalt, durch schimmel und große Milbenzahl infolge hoher Luftfeuchte,
durch schadgase aus Bodenbelägen, spanplatten, Möbeln und textilien – kann unwohlsein, Müdigkeit, Konzentrationsstörungen,
Allergien und ernste erkrankungen der Atemwege bis zum Asthma verursachen. hier hilft nur ausreichendes
und regelmäßiges Lüften. Kontrollierte Wohnungslüftung trägt durch Luftaustausch und
filterung ganz wesentlich zu einer gesunden Lufthygiene bei:
 

• niedrige KohlendioxidKonzentration
• Vermeidung gefährlicher schimmelbildung
• senkung der Anzahl an hausstaubmilben
• Abführung schädlicher emissionen aus dem innenraum, z.B. aus Lösemitteln, Bioziden, holzund
flammschutzmittel, Weichmachern
• Verringerung von Belastungen aus der Außenluft, z.B. staub, Pollen, insekten
 

Luft ist ein Lebensmittel dem dringend mehr Beachtung geschenkt werden muss!

 

Wohnkomfort und Lebensqualität
Der Mensch hält sich heute bis zu 90% des tages in geschlossenen innenräumen und davon ca. 1012
stunden in der Wohnung auf. eine saubere, frische RaumluftAtmosphäre, energie, kosten und
umweltbewusst, rund um die uhr und das alles, ohne sich darum zu kümmern. Wer wünscht sich das nicht?
Kontrollierte Wohnungslüftung steigert den Wohnkomfort
und damit die Lebensqualität spürbar:


• Permanente frischluftzufuhr sorgt für Wohlbefinden und erholsamen schlaf
• feuchte, mit schadstoffen und gerüchen belastete Luft wird automatisch ausgetauscht
• W itterungsunabhängig und zugluftfrei lüften mit geschlossenen fenstern
• schutz vor Außenlärm
• erhöhter einbruchschutz